Wissenswertes über Rumänien

Romulus und Remus in Sighisoara (Schäßburg) / Foto: alp
Romulus und Remus in Sighisoara (Schäßburg) / Foto: alp

 

Wussten Sie, dass ...

 

... sich das Wort România (Rumänien) von dem Wort Român (Rumäne) = Römer ableitet?

Decebalus Rex - König der Daker / Foto: alp
Decebalus Rex - König der Daker / Foto: alp
  • 106 n. Chr. gelingt dem römischen Kaiser Trajan der Sieg über den dakischen König Decebal.
  • Dakien (Dacia) wird römische Provinz.
  • Während der Romanisierung entstand eine dako-römische Sprach- und Kulturgemeinschaft.

 

... Rumänisch eine romanische Sprache ist?

 

  • Rumänisch ist dem gesprochenen Latein (Vulgärlatein) entsprungen. Slawen, Türken und Griechen hinterließen im Laufe der Jahrhunderte ebenso sprachliche Spuren wie ungarische und deutsche Siedler (letztere vor allem in Transsilvanien)
  • Zur Entstehung der rumänischen Sprache existieren mittlerweile unterschiedliche Theorien, da es immer noch ein Rätsel ist, wieso die Sprache der Daker dermaßen verloren ging.
Quelle: mygeo.info
Quelle: mygeo.info

... Rumänien mit fast 238.000 qkm in etwa der Fläche der ehemaligen BRD entspricht, aber mit 21 Mio. Einwohnern nur ein Viertel der Einwohnerzahl des heutigen Deutsch-lands (81,8 Mio) erreicht?

 

... Die Hauptstadt Bukarest (Bucureşti) übersetzt Freudenstadt heißt und mit knapp 2 Mio Einwohnern die sechstgrößte Stadt der EU ist?

 

... Rumänien eine der reizvollsten und abwechslungsreichsten Naturlandschaften Europas zu bieten hat?

 

  • Je ein Drittel des Landes werden von Gebirge (Hoch- und Mittelgebirge der Karpaten), Siebenbürgisches Hochland (Transsilvanien), und Ebene (Walachische Tiefebene) eingenommen.
  • Zu 27% ist Rumänien mit Wald bedeckt, in denen Braunbären, Wölfe und Luchse leben.
  • Das Donaudelta, Heimat für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten, u.a. dem in Europa nur hier vorkommenden Rosa Pelikan, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Fotos: alp
Fotos: alp
Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

… von 1866 – 1914 ein Deutscher aus dem Hause Hohenzollern-Sigmaringen auf dem rumänischen Thron saß?

 

  • Karl Eitel Friedrich Zephyrinus Ludwig von Hohenzollern-Sigmaringen (1839-1914) war ein Sohn des Fürsten Karl Anton zu Hohenzollern-Sigmaringen.
  • Er wurde auf Empfehlung Napoleons III und nach einer Volksabstimmung 1866 zum Fürsten von Rumänien gewählt.
  • Nachdem das Fürstentum Rumänien 1878 die Unabhängigkeit vom osmanischen Reich erlangte, wurde er 1881 zum König gekrönt.
  • In den Folgejahren gelang es ihm, Rumänien innere und äußere Stabilität zu geben.
  • Er reformierte die Staatsfinanzen, baute eine Armee nach preußischem Vorbild auf und baute das Schulwesen und die Eisenbahnstrecken des Landes aus.
Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

… seine Gattin, Elisabeth Pauline Ottilie Luise zu Wied (1843 – 1916) eine Prinzessin vom Niederrhein war?

 

  • Elisabeth begeisterte sich schon früh für Musik und nahm bei Clara Schumann Klavierstunden.
  • Unter ihrem Pseudonym Carmen Sylva schrieb sie Gedichte, Erzählungen, Märchen und Romane.
  • Sie engagierte sich sehr für den Erhalt rumänischer Traditionen, förderte die schönen Künste (Musik, Malerei und Literatur) und gründete mehrere Wohltätigkeitseinrichtungen.
  • Im russisch-türkischen Krieg (1877/78) entpuppte sie sich als eine zweite Florence Nightingale und pflegte Verwundete in einem von ihr errichteten Krankenhaus.
  • Ab 1884 unterhielt sie eine enge Freundschaft zu Kaiserin Elisabeth (Sisi) von Österreich-Ungarn.
  • Sie zählte zu den fünf bedeutendsten Frauen ihrer Zeit.

 

Mehr zu Carmen Sylva unter:

www.carmen-sylva.de

www.facebook.com/pages/Carmen-Sylva

Quelle: www.deceiubescromania.ro
Quelle: www.deceiubescromania.ro

 

… der Rumäne Henri Coandă

(1886-1972) der Erfinder des

Düsenflugzeugs war?

 

 

 

  • Coanda war seit seiner Kindheit vom Phänomen Wind fasziniert
  • Er besuchte die Militärhochschule für Schiffbau und Artillerie in Bukarest
  • Studierte an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg
  • Mit der Coanda-1910 baute er das erste Flugzeug mit Strahltriebwerk
  • Ein Modell dieses Flugzeuges befindet sich in der Abflughalle des nach ihm benannten Bukarester Flughafens

 

Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

… die erste Frau, die in Europa in Rechtswissenschaften promovierte, eine Rumänin war?


Sarmiza Bilcescu (1867-1935) studierte ab 1884 an der Sorbonne in Paris Rechtswissenschaften und promovierte mit einer Dissertation über die rechtliche Situation von Müttern.


Später gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der "Gesellschaft der rumänischen Töchter", wo sie eine feministische Theorie über die neuen Perspektiven der Frau entwickelte.



Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

… das Spiel Rummikub 1930 von einem rumänisch-jüdischen Kaufmann namens Ephraim Hertzano erfunden wurde?

 

  • Dieser stellte Zahnbürsten, Kämme und andere Kosmetikartikel aus Kunststoff her.
  • Anfang der 30er Jahre waren Spielkarten in Rumänien verboten.
  • Hertzano umging das Verbot, indem er das Kartenspiel Rommé durch von ihm hergestellte Spielsteine ersetzte.
  • 1950 emigrierte Hertzano nach Israel, stellte das Spiel in verbesserter Version unter dem Namen Rummikub her und machte es durch in seinem Haus veranstaltete Spieleabende bekannt. 
  • In Deutschland erschien das Spiel erst 1980 und wurde sogleich zum „Spiel des Jahres“ gekürt.